Wir machen Urlaub von Freitag, den 15.03. bis Sonntag, den 24.03.2019.

Wenn Sie während unserer  Urlaubszeit Belico-Pflegeprodukte kaufen möchten und bereits Kunde bei uns sind, können Sie diese bei Belico direkt bestellen unter der Tel-Nr. 0800-5005315.

Ab dem 24.03. sind wir dann mit frischer Energie wieder persönlich für Sie da.


Aktuell

Edle Tropfen - die neuen Belico-Effect-Wirkstoff-Seren

Jetzt auch für die Heimpflege!!!

Mit den neuesten biomimetischen High-Tech-Wirkstoffen können wir nun noch besser auf jedes Hautproblem eingehen und den Zeichen der vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken.

Besonders in der Kombination mit Apparativen Anwendungen wie Microneedling, Ultraschall oder Microdermabrasion lassen sich spürbare Soforteffekte erzielen. Ideal auch als Kur zuhause für den intensiven Anti-Aging-Kick.

Lassen Sie sich beraten!


Kosmetik Jungbrunnen

Kaiserdamm 8

14057 Berlin-Charlottenburg

Tel. 030 - 30103210

Download
Kennenlernen Gutschein im Wert von € 30.-
anzurechnen auf eine Kennenlernbehandlung mit Hautanalyse und Pflegeberatung für Neukunden. Dauer ca. 90 min.
Bei Einlösen dieses Gutscheines zahlen Sie anstatt € 60.– nur € 30.–
GS_Jungbrunnen_Neukunden2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.2 KB

Ceramide Booster

für trockene und spröde Haut

Hydra Filler

für feuchtigkeitsarme und müde Haut

Lift-3D-Booster

für faltige und schlaffe Haut

Peptide Amino Booster

für empfindliche und anspruchsvolle Haut

A.G.E. Code

für gestresste und fahle Haut


Aufgepasst!!! Fragwürdige Inhaltsstoffe in vielen Kosmetikprodukten :

Mineralöle in Kosmetika: Kritische Stoffe in Cremes, Lippenpflegeprodukten und Vaseline

Stiftung Warentest untersucht 25 bekannte Kosmetikmarken auf bedenkliche Inhaltsstoffe, Minaralöle oder Erdöle, die in einem Großteil der Cremes und Lotions verwendet werden, obwohl bereits bekannt ist, dass  einige als potentiell krebserregend gelten. Diese sog. aromatischen Kohlenwasserstoffe kommen selbst in Babypflege oder Lippenpflegeprodukten vor.

Krebserregende Chemikalien in Shampoos

Laut einer Studie des Center for Environmental Health in Kalifornien enthielten 98 der Proben von getesteten Shampoos einen krebsverursachenden Zusatz namens Cocamide Diethanolamine (cocamide DEA). Dieser fragwürdeige Zusatzstoff wurde in Kalifornien bereits verboten, findet aber auch hierzulande in zahlreichen Produkten Verwendung, wie auch viele andere leberschädigende oder nervensystemzerstörend wirkende Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten..